Onlinekurs „Beikostreife, Brei & Baby-led Weaning“


Wann sollte ein Baby etwas anderes als Muttermilch/Muttermilchersatznahrung bekommen? Wie erkennen wir, ob unser Baby reif für die Beikost ist? Warum ist es wichtig, dass die Beikostreifezeichen bei meinem Baby vorhanden sind, bevor wir mit Beikost starten?

Baby-Led Weaning (BLW) – auch „Beikost nach Bedarf“ genannt – ist eine einfache und freudvolle Art und Weise, das Baby an die Familienkost heranzuführen. Dabei isst das Baby selbst Fingerfood mit den Händen (und später mit Besteck, wenn es dazu bereit ist). Es entscheidet selbst, was und wieviel es isst. Dh. es wird nicht mit dem Löffel mit Brei gefüttert. Doch wie funktioniert das? Was muss hierbei beachtet werden?

Und wie sieht’s beim Brei aus? Was ist beim Breifüttern zu beachten?Gläschen kaufen oder doch lieber selbst kochen? Wenn ja, wie?

All diese Fragen und vieles mehr werden in diesem Live-Webinar beantwortet!

Für wen?
Mamas/Papas – oder andere interessierte Personen

Inhalte:

  • Allgemeines zur Beikostreife – wann ist der richtige Zeitpunkt zum Start?
  • Brei, Fingerfood oder Baby-led Weaning? Und wo ist der Unterschied?
  • Geeignete/ungeeignete Lebensmittel für den Beikoststart
  • Brei – muss es Brei sein? Mit welchem Brei starten? Breie nach dem Baukastensystem selbst kochen?
  • Baby-led Weaning – Wie startet man/was braucht man dazu/wie funktionierts? Vorteile/Nachteile? Wie ist das mit der Gefahr des Verschluckens? u.v.m.
  • Plus: Tipps zur Küchenhygiene & Sicherheit in der Küche und am Esstisch
  • Buchtipps
  • inkl. Skriptum als PDF

Nächster Termin:

  • ON DEMAND: starte sofort und schau dir die Videos in deinem eigenen Tempo an! (Infos in Kürze)
  • Anmeldelink folgt in Kürze
  • Preis: € 49,– inkl. Skriptum als PDF
  • Ablauf Live-Fragerunde via Zoom*:
    – Wählt euren Wunsch-Live-Termin aus einer Liste aus (bekommt ihr am Beginn des Kurses).
    – Nach Anmeldung zur Fragerunde bekommt ihr eine E-Mail mit der Einladung in den Zoom-Meetingraum.
    – Zur vereinbarten Zeit treffen wir uns im Zoom-Meetingraum. Eure Kameras bleiben ausgeschalten, ebenso vorerst eure Mikrofone.
    – Ihr könnt eure Fragen im Zoom-Meetingraum als Chat-Nachricht stellen oder auf Wunsch auch sprechen: Dazu kann ich euch das Mikro freischalten. Die Fragerunde wird nicht aufgezeichnet.

*) Zoom ist kostenlos als Plugin für euch zu installieren bzw. als kostenlose App downloadbar.